Spieltraum:Über Spieltraum

Aus Spieltraum

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Spieltraum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein in Oldenburg, welcher 1989 ins Leben gerufen wurde. Der Spieltraum beschäftigt sich mit Gesellschaftsspielen aller Art, d.h. herkömmliche Brett- und Kartenspiele, Rollenspiele, Live-Rollenspiele, Tabletop-Spiele, Trading-Card-Spiele usw.

Wir wollen den fachlichen Gedankenaustausch und die Kommunikation zwischen den verschiedenen Genres und Spielern fördern. Dazu organisieren wir regelmäßige Treffen sowie als jährliche Großveranstaltung den Oldenburger Spieletag, den wir schon seit 1991 erfolgreich organisieren.

Der Verein besitzt eigene Verbandsräume im Haus der Jugend in Oldenburg und verfügt auch über eine eigene Vereinsbibliothek, aus der sich Vereinsmitglieder diverse Gesellschaftsspiele ausleihen können. Unsere Auswahl besteht mittlerweile aus über 250 Titeln – es dürfte also für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei sein.

Darüber hinaus können sich sowohl unsere Rollenspieler auf umfangreiches Material stützen als auch die Tabletoper vorgefertigte Geländestücke und mehr nutzen. Auch für die Live-Rollenspieler hat sich ein kleiner Fundus angesammelt. Es sollte also für jeden Spielbegeisterten etwas zu finden sein.

Der Verein arbeitet eng mit seinen über 50 Mitgliedern zusammen und diese wirken auch aktiv bei der Vereinsgestaltung mit. Der Vereinsvorstand, der jedes Jahr auf der Jahreshauptversammlung von seinen Mitgliedern neu gewählt wird, lädt dann zu Vereinsversammlungen ein, um neue Projekte oder Ideen zu verwirklichen.

Wir sind seit den Anfängen auch im Bereich der Jugendhilfe tätig, wie auch die Satzung §2 fordert. Dies zeigt sich auch in der aktiven Arbeit unserer Mitglieder im Stadtjugendring Oldenburg e.V. Seit einiger Zeit läuft auch unser Bestreben mit einem Antrag auf Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe unsere Arbeit in diesem Bereich zu sichern und zu würdigen.

Geschichte

Am 14. Oktober 1989 gründeten einige spielbegeisterte Oldenburger den Verein „Spieltraum – Verein für kreatives Spielen“ als Verein für Rollenspiele, Konfliktsimulationsspiele, Tabletops und Brett- und Gesellschaftsspiele.

Damals trafen sie sich noch im Cafe Am Damm.

Kurz darauf traten weitere Spieler bei. Damit war es möglich einen eingetragenen Verein zu gründen, und der Verein erhielt den Zusatz e.V.

Schnell traten weitere begeisterte Mitglieder ein, dabei auch ein bekannter Oldenburger Spielehändler.

Schon bald kam die Idee auf auch öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen durchzuführen.

Mit dem ersten Oldenburger Spieletag (OST) am 09.11.1991 wurde ein Spieletreffen ins Leben gerufen, das seit dem kontinuierlich statt findet und aus der Oldenburger Szene nicht mehr weg zu denken ist.


Weitere Informationen

Weblinks

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen